Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Eiweiss: Alles, was du darüber wissen musst | Foodlovers

Frau zeigt stolz ihre Armmuskeln in der Küche
You’ve got the
Protein-Power!

Egal, ob du Eiweiss oder Protein dazu sagst – wichtig ist, dass du weisst, dass es so viel mehr ist als das Weisse im Ei. Eiweiss steckt in vielen Lebensmitteln, es repariert deine Körperzellen, baut Muskeln, Organe, Knochen und Haare auf und es schützt dein Immunsystem. Also: Sei pro Protein!

Gesundes Essen ist auf dem Tisch serviert
Welche Lebensmittel enthalten Eiweiss?

Eier. Logo, das weisst du. Aber auch andere Nahrungsmittel versorgen dich damit, nämlich Milch(produkte), Fleisch und Fisch. Proteine stecken ausserdem in Hülsenfrüchten, Soja- und Getreideprodukten sowie Kartoffeln!

.

Wie viel Eiweiss musst du essen?

Die empfohlene Tageszufuhr ist von Person zu Person unterschiedlich. Als Erwachsener kannst du dir deine persönliche Empfehlung ganz einfach ausrechnen: dein Gewicht x 0,8 g. Angenommen, du wiegst 60 kg – dann solltest du täglich 48 g Proteine zu dir nehmen. Wie das geht? Unsere Tabelle zeigt dir, was du ungefähr essen kannst, um auf diese Zahl zu kommen.

.

So holst du dir deine tägliche Protein-Power!

48 g Eiweiss stecken z. B. in:

1 Portion (200 g) gekochte Kartoffeln - 4 g Protein

+ 4 Scheiben (180 g) Vollkornbrot - 14 g Protein

+ 1 Becher (150 g) Naturjoghurt - 5 g Protein

+ 3 Scheiben (90 g) Käse - 25 g Protein

Frau schläft ein und verschüttet ihren Kaffee auf dem Tisch
Was passiert bei Eiweissmangel?

Er macht dich schlapp und schneller krank. Bei Kids kann es zu Entwicklungsproblemen kommen. Aber keine Panik: Wir Schweizer neigen dazu, genügend Proteine zu uns zu nehmen. Ob’s am guten Käse liegt? Wundern würd’s uns nicht. Klick den Button für mehr Eiweiss-Wissen!

Bitte logge dich ein, oder registriere dich, wenn du einen Kommentar schreiben möchtest.